Nachrichten

    Musikpädagogen in prekärer Lage

    Musikpädagogen in prekärer Lage

    Fachgruppe Musik der ver.di Rheinland-Pfalz/Saarland screenshot Deutschlandfunk

    Weniger als 50 Prozent der Musikschullehrkräfte in Deutschland sind fest angestellt und werden nach Tarif des öffentlichen Dienstes bezahlt. Die Folgen für die Betroffenen: Leben an der Armutsgrenze. Immer mehr von ihnen geben ihren Beruf auf und den Musikschulen bricht der Nachwuchs weg.

    Ein Beitrag von Anke Petermann im Deutschlandfunk am 14. Mai 2019
    Die Sendung kann hier nachgelesen werden.