Nachrichten

    Musikschule Mettmann nicht schließen!

    Musikschule Mettmann nicht schließen!

    FDP und CDU in Mettmann: Kahlschlag bei der Kultur geplant

    Gegen die Schließung der Musikschule in Mettmann demonstrierten vor der Finanzausschusssitzung am 9. März 2021 rund fünfzig betroffene Musikschullehrerinnen und -lehrer vor der Stadthalle zusammen mit der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, dem Förderverein und Eltern.
      

    Fachgruppe Musik der ver.di NRW Herbert Schedlbauer Protest am 9. März 2021  – der Musikschule Mettmann

    »Die Musikschule als kultur- und bildungspolitische Errungenschaft muss erhalten bleiben«, so Eltern von Musikschülerinnen und -schülern gegenüber ver.di.

    ver.di und DGB in Mettmann haben sich bereits in der vergangenen Woche gegen die Einsparpläne bei Musikschule und Bibliothek ausgesprochen. Die ver.di-Betriebsgruppe hat sich mit einem Offenen Brief an Politik und Stadtgesellschaft gewandt.

    Laut Presseberichterstattung hat der Druck zumindest vorerst Wirkung gezeigt: Die Anträge, die Musikschule noch in 2021 zu schließen, sind vorerst vom Tisch. Entwarnung kann aber nicht gegeben werden. Die Fraktionen haben auf Vorschlag der SPD vereinbart, Synergieeffekte und Einsparpotenziale an einem Runden Tisch auszuloten und im Herbst neue Vorschläge vorzulegen.

    Dokumente

    • Der offene Brief
      der Landesfachgruppe Musik NRW und der ver.di-Betriebsgruppensprecherinnen und -sprecher vom 1. März 2021 sowie
        
    • die ver.di-Pressemeldung
      vom 3. März 2021
    Fachgruppe Musik der ver.di NRW
    © ver.di
    Fachgruppe Musik der ver.di NRW
    © ver.di

    können als nebenstehende pdf-Dateien geladen werden.