Service

    Spezialversicherungen

    Spezialversicherungen

    Die Fachgruppe vermittelt ihren Mitgliedern besonders kostengünstige Spezialversicherungen

    • Musikinstrumenten-Versicherung
    • Berufs- und Privathaftpflicht-Versicherung für Berufsmusiker und Musiklehrer
    • Berufsunfähigkeits-Rentenversicherung / Private Altersvorsorge
    • Spezial-Unfallversicherung für Berufsmusiker und Musiklehrer
    • Musikinstrumenten-Versicherung

      Musikinstrumenten-Versicherung

      Versichert wird das Instrument gegen Schäden durch:

      • Herunterfallen
      • Stoßeinwirkungen
      • Transportmittelunfall
      • Diebstahl
      • Vertauschen
      • Liegenlassen
      • Veruntreuung
      • Raub
      • Feuer
      • Explosion
      • Wasser
      • sonstige Elementarereignisse

      Die Versicherung gilt in Deutschland sowie auf weltweiten Reisen bis zu 6 Wochen. Reisen über den Zeitraum von 6 Wochen hinaus können gegen Zuschlag mitversichert werden (EU-Länder sowie Schweiz beitragsfrei).

      Jahresbeitrag aus dem Zeitwert des Instrumentes (Beiträge jeweils zzgl. Versicherungssteuer, derzeit 19 %):

      1. für Instrumente bis 5.000,- Euro 1,0 %, Mindestbeitrag 42,- Euro
      2. für Instrumente über 5.000,- Euro 0,7 %, Mindestbeitrag 50,- Euro

      Berechnungsbeispiele im Informationsblatt, das als pdf-Datei beigefügt ist.

    • Berufs- und Privathaftpflicht-Versicherung

      Berufs- und Privathaftpflicht-Versicherung
      für Berufsmusiker und Musiklehrer

      Versichert gilt die gesetzliche Haftpflicht aus konzertierender Tätigkeit und aus der Erteilung von Musikunterricht, insbesondere bei Ansprüchen wegen z. B.:

      • Verletzung der Verkehrssicherungspflicht (Besucher stolpert über mangelhaft verlegte Kabel)
      • Schäden aus Versehen an der Bühnendeko des Veranstalters
      • Schäden, die einem Kollegen zugefügt werden (versehentlicher Stoß gegen das Instrument des Kollegen)
      • Verletzung der Aufsichtspflicht über minderjährige Musikschüler
      • Abhandenkommen von fremden Schlüsseln (z. B. Schlüssel für die Schließanlage der Musikschule)

      Mitversichert gilt:
      Die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Privatperson und die des Ehegatten oder der in eheähnlicher Gemeinschaft lebenden Person und der jeweiligen Kinder

      Deckungssummen:
      Euro 5.000.000,00 pauschal für Personen- und Sachschäden
      Euro 100.000,00 für Vermögensschäden

      Jahresbeitrag:
      Euro 163,65 (inkl. gesetzl. Versicherungssteuer)

      Zusatzbaustein:
      Die Mitversicherung der musikalischen beruflichen Tätigkeit des Ehe-/Lebenspartners ist für nur 33,75 Euro p.a. möglich.

    • Berufsunfähigkeits-Rentenversicherung

      Berufsunfähigkeits-Rentenversicherung
      Private Altersvorsorge

      Ab einer 50 %-igen Beeinträchtigung in Ihrer Berufsausübung infolge Krankheit, Unfall oder sonstigem Kräfteverfall erhalten Sie eine vertraglich vereinbarte monatliche Berufsunfähigkeitsrente.

      Diese können Sie auf Wunsch auch kombinieren mit einer privaten Renten-, Kapital- oder Risikolebensversicherung zur finanziellen Sicherung des Lebensstandards im Rentenalter bzw. zur Hinterbliebenenversorgung im Todesfall.

      Auch im Bereich der reinen privaten Altersvorsorge erhalten Sie interessante Angebote im Rahmen eines Kollektivvertrages mit vergünstigten Konditionen im Vergleich zu einem Einzelvertrag.

      Vorschläge hierzu müssen individuell ermittelt werden.

    • Spezial-Unfallversicherung

      Spezial-Unfallversicherung für Berufsmusiker und Musiklehrer

      Der Versicherungsschutz berücksichtigt durch eine erhöhte Gliedertaxe in besonderem Maße die berufsspezifischen Interessen des Musikers, wie z. B. bei Verlust oder Funktionsunfähigkeit im Finger- und Handbereich, oder im Mundbereich bei Bläsern und Sängern.

      Berechnungs- und Leistungsbeispiele in den beigefügten pdf-Dateien.

    Interessierte Mitglieder informieren uns bitte

    • per Post an: Fachgruppe Musik der ver.di, 10179 Berlin, Paula-Thiede-Ufer 10,

    • per FAX an: 030-6956-3656 oder 030-26366-2327

    • per MAIL an:

    über ihr Interesse und erhalten weitere Einzelheiten.
    Genutzt werden kann auch das als pdf-Datei angefügte Formular, um ein Angebot anzufordern.