Nachrichten

    Aufruf zum Warnstreik

    Aufruf zum Warnstreik

    Für alle Lehrkräfte
    der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg

    Logo für Streik oder Warnstreik | Fachgruppe Musik der ver.di D.v.K. Warnstreik | Streik



    Streikbeginn:

    Montag, 10. Februar 2014
    um 00 Uhr

    Streikende:
    Freitag, 14. Februar 2014
    um 24 Uhr


    Wir rufen alle Lehrkräfte der Jugendmusikschule auf, an unserem einwöchigen Warnstreik teilzunehmen.

    Aufgerufen sind auch JMS-Lehrkräfte als LIS (ehemals VHGS) und in der GBS und Musiktherapeut/innen.
    Aufgerufen sind zudem alle Lehrkräfte mit führenden und weitergehenden Aufgaben wie Fach-,
    Stadtbereichsleitungen, Koordinatoren und Stadtbereichs-Assistent/innen.

    ver.di und GEW verhandeln seit mehr als 1 ½ Jahren mit dem Personalamt der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e.V. (AVH) über einen Tarifvertrag zur Eingruppierung der Jugendmusikschullehrkräfte. Auch nach unserem eintägigen Warnstreik im Dezember 2013 blieben die Arbeitgeber bei ihrem Angebot:

    • Regeleingruppierung der JMS-Lehrkräfte in die Entgeltgruppe 9 bzw. 8 (mit bzw. ohne Hochschulabschluss) des Entgelttarifvertrages TV-L; Fachbereichsleitungen Entgeltgruppe 11 TV-L, Stadtbereichsleitungen Entgeltgruppe 13 TV-L
    • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 nur für Lehrkräfte, die in ihrer individuellen Arbeitszeit über 50 % in Gruppen ab 12 Schüler/innen unterrichten. Dies soll jährlich überprüft werden und sofern diese Voraussetzungen nicht mehr vorliegen, soll eine Rückstufung in die Entgeltgruppe 9 erfolgen.

    Dieses Angebot ist nicht akzeptabel
    Es spaltet das Kollegium!

    Für alle, die 1-11 Schüler in Einzelunterricht oder in Gruppen unterrichten, soll es keine Verbesserung geben. Das ist eine Abwertung der Arbeit, die viele von uns leisten. Wir wollen, dass alle Unterrichtsformen gleich behandelt werden.

    GEW und ver.di fordern

    • Bessere Bezahlung und Eingruppierung für alle Lehrkräfte der Jugendmusikschule
    • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L; Fachbereichsleitungen Entgeltgruppe 12 TV-L, Stadtbereichsleitungen Entgeltgruppe 13 TV-L

    Jetzt gilt es, weiter Druck zu machen! Bei der nächsten Verhandlung am 21. Februar 2014 erwarten wir ein Angebot, das für alle eine Verbesserung vorsieht!

    Streikauftakt
    Montag, 10. Februar 2014 um 13:00 Uhr mit einem Streik-Brunch
    Beginn Streikversammlung um 14:00 Uhr
    DGB Gewerkschaftshaus Hamburg, Raum Marseille 4. Etage, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg

    ----------
    Der Streikaufruf vom 6. Februar 2014 kann als pdf-Datei hier geladen werden.