Nachrichten

    Mit Wasser und Brot …

    Mit Wasser und Brot …

    Honorarlehrkräfte demonstrieren am 5. Oktober 2017,
    dem UNESCO-Weltlehrertag, in Berlin vor dem Brandenburger Tor

    ver.di ruft auf, an der Demonstration am 5. Oktober 2017 teilzunehmen.

    ver.di Fachgruppe Musik Berlin/Brandenburg Andrey Vinnikov | 123RF Brandenburger Tor

    Mit Wasser und Brot wollen die Berliner Honorarlehrkräfte an Tischen vor dem Brandenburger Tor auf ihre Lage aufmerksam machen. Sie demonstrieren am 5. Oktober 2017 von 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr erneut gegen schlechte Bezahlung und mangelnde soziale Absicherung.

    Zu den Honorarlehrkräften gehören die Lehrbeauftragten an Hochschulen, Musikhochschulen und Universitäten sowie die nicht festangestellte Lehrkräfte an Musikschulen und Volkshochschulen im Land Berlin. Auch angestellte Lehrerinnen und Lehrer in befristeten oder schlecht bezahlten Arbeitsverhältnissen sind zur Beteiligung aufgerufen.

    Zur Aktion kann jede/jeder Becher, Gläser, Wasser und Brot mitbringen. Geplant sind auch Unterhaltung und Musik für das Publikum am Brandenburger Tor.

    ver.di Fachgruppe Musik Berlin/Brandenburg ver.di_DOV_GEW


    Der Aufruf zur Demonstration am 5. Oktober 2017 kann als pdf-Datei hier geladen werden.

    Veranstalter

    Die Initiative »Koordination der Berliner Honorarlehrkräfte« veranstaltet die Demonstration. Sie wird von den Gewerkschaften DOV, GEW Berlin und ver.di unterstützt. Die »Koordination der Berliner Honorarlehrkräfte« ist eine unabhängige Initiative, die Dozentinnen und Dozenten aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen versammelt. Sie vertritt gemeinsame Anliegen gegenüber der Politik und arbeitet mit Gewerkschaften zusammen.

    Der Aufruf

    ver.di Fachgruppe Musik Berlin/Brandenburg
    Foto/Grafik: DOV