Nachrichten

    Kein substanziell verbessertes Angebot der Arbeitgeber

    Kein substanziell verbessertes Angebot der Arbeitgeber

    Hamburg | Tarifinfo 10/13 vom 13. 12. 2013 | ver.di Fachgruppe Musik ver.di Hamburg | Tarifinfo 10/13

    Tarifinformation 10
    vom 13. Dezember 2013

    Für die Verhandlungsrunde am 13. Dezember haben die Arbeitgeber ihr Angebot präzisiert. Zum einen haben sie die Bedingungen für die Höhergruppierung bei der Arbeit in Gruppen genauer beschrieben. Insbesondere, dass es in Fällen eines geringfügigen Unterschreitens der Gruppengröße nicht zu Herabgruppierungen kommen soll.

    In der Verhandlung haben sie außerdem zugesagt, eine Lösung für die Fälle zu finden, bei denen der Wegfall der Voraussetzungen für E 10 zu einer Herabgruppierung verbunden mit einem Stufenverlust führen würde. Niemand soll dabei schlechter gestellt werden als vor der Höhergruppierung.

    Zudem sollen Fachbereichsleiterinnen/-leiter künftig nach E 11 und Stadtbereichsleiterinnen/-leiter nach E 13 vergütet werden.

    Wesentliche Forderung nicht erfüllt

    Natürlich begrüßen die Gewerkschaften Verbesserungen des Angebotes. Die wichtigste Forderung bleibt aber unerfüllt: Wir wollen, dass alle Beschäftigten künftig mehr Geld in der Tasche haben.

    Das ist keine abgehobene Gewerkschaftsforderung. Das haben über 100 Kolleginnen und Kollegen am 11. Dezember eindrucksvoll mit einem Warnstreik bewiesen. Dieser war ein eindrucksvoller Beweis des Engagements der Lehrkräfte der JMS.

    Hohe Qualität der Arbeit bei hoher Qualifikation erfordert eine bessere Bezahlung.

    Mehr Druck für weitere Verhandlungen unumgänglich

    Trotz der weiterhin vorhandenen Differenzen haben wir die Verhandlungen nicht abgebrochen. Wir wissen allerdings, dass wir für einen Erfolg noch mehr politischen und gewerkschaftlichen Druck entwickeln müssen.

    Darüber wollen wir in einer Mitgliederversammlung diskutieren. Hier werden wir auch entscheiden, wie es nun weitergeht. Ein weiterer – und dann wohl auch letzter – Verhandlungstermin ist für den 21. Februar 2014 vorgesehen. Für die Mitgliederversammlung gibt es noch eine gesonderte Einladung. Bitte schon einmal diesen Termin vormerken:

    Mitgliederversammlung
    am 14. Januar 2014 um 20.30 Uhr

    ----------
    Die Tarifinformation 10 vom 13. Dezember 2013 kann hier als pdf-Datei geladen werden.