Nachrichten

    Umsatzsteuerfrei: Musikalische Früherziehung wie Karatekurse?

    Umsatzsteuerfrei: Musikalische Früherziehung wie Karatekurse?

    Eine für alle selbstständigen Lehrkräfte – z.B. auch an Musikschulen – wichtige Entscheidung hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz am 9. Oktober 2014 in einem Urteil getroffen, das jetzt veröffentlicht wurde: Es erklärte die Umsätze einer Kampfsportschule für umsatzsteuerfrei, sofern die Kurse nicht den Charakter bloßer Freizeitgestaltung hätten und in ähnlicher Form auch an Schulen und Hochschulen angeboten würden.

    Es dürfte jetzt schwerer werden, was viele Finanzämter so gern tun: die Leistungen privater Schulen und Lehrkräfte oft scheinbar willkürlich aufzuteilen in berufsvorbereitende, die begünstigt sind, und steuerpflichtige »Freizeitangebote«: Geigenunterricht gilt als umsatzsteuerfrei, musikalische Früherziehung an derselben Schule dagegen oft als umsatzsteuerpflichtig.

    Logo mediafon ver.di mediafon


    Weitere Informationen und Erläuterung des Urteils auf der Internetseite von mediafon