Nachrichten

    Wir sind es wert!

    Wir sind es wert!

    Tarifinformation 1/2016

    6 Prozent mehr Geld und kein Eingriff ins Leistungsrecht der betrieblichen Altersversorgung

    Die ver.di Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat in ihrer Sitzung am 18. Februar 2016 die Forderungen für die Tarif- und Besoldungsrunde 2016 mit dem Bund und der VKA (Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände) beschlossen. Gefordert werden: 6 Prozent Entgeltsteigerung, verbindliche Übernahme der Azubis, Einschränkungen befristeter Arbeitsverhältnisse und keine Absenkung der Zusatzversorgung.

    Folgende Forderungen wird ver.di in die Tarifverhandlungen, die am 21. März 2016 beginnen, einbringen:

    Entgelterhöhungen

    1. Die Tabellenentgelte des TVöD sollen um 6 Prozent erhöht werden.
    2. Die Entgelte der Auszubildenden sollen um 100 Euro monatlich erhöht werden.
    3. Die Laufzeit der Entgelterhöhung soll nicht länger als 12 Monate betragen.

    Auszubildende

    1. Die Auszubildenden sollen nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung unbefristet im erlernten Beruf übernommen werden.
    2. Die Dauer des Erholungsurlaubs soll für alle Auszubildenden und Praktikantinnen/Praktikanten 30 Arbeitstage im Jahr betragen.
    3. Es soll ein Arbeitgeberbeitrag zur Steigerung der Ausbildungsqualität (z.B. Ausbildungsmittel, Fahrtkosten) geleistet werden.

    Befristungen
    Sachgrundlose Befristungen sollen ausgeschlossen werden.

    Altersteilzeit
    Die Regelungen zur Altersteilzeitarbeit sollen über den 31. Dezember 2016 hinaus verlängert werden.

    Die Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst lehnt jeden Eingriff in das Leistungsrecht der betrieblichen Altersversorgung (Zusatzversorgung) ab.

    Die Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst erwartet die Inkraftsetzung einer neuen Entgeltordnung im Bereich der VKA.

    Die Verhandlungen beginnen am 21. März 2016 und werden am 11./12. April 2016 und 28./29. April 2016 fortgesetzt.

    Jetzt geht es darum für die Forderungen einzustehen.
    Die Arbeitgeber werden uns nichts schenken!
    Beteiligt euch an den Aktionen und Warnstreiks von ver.di.
    Tarifvertrag unterstützen – ver.di unterstützen – Mitglied werden!

    ----------
    Das ver.di-Flugblatt kann als pdf-Datei hier geladen werden.