Nachrichten

    Aufruf zum Warnstreik

    Aufruf zum Warnstreik

    Die Gewerkschaften ver.di und GEW ruft alle Lehrkräfte der Jugendmusikschule, JMS-Lehrkräfte als LIS (ehemals VHGS) und in der GBS, Musiktherapeutinnen/-therapeuten sowie Fach-, Stadtbereichsleitungen, Koordinatoren und Stadtbereichsassistentinnen/-assistenten zu einem Warnstreik auf:

    Logo für Streik oder Warnstreik | Fachgruppe Musik der ver.di D.v.K. Warnstreik | Streik


    Warnstreik JMS

    am Donnerstag,
    5. Dezember 2013
    von 0 – 24 Uhr (ganztägig)

    Streikauftakt
    für alle Streikenden
    und Unterstützerinnen/
    Unterstützer:
    11 Uhr vor dem Michael-Otto-Haus

    Demonstration
    Im Anschluss gemeinsamer Demo-Zug zum Curio-Haus, dort gemeinsame Streikversammlung und Streikgeldzahlung

    ver.di und GEW verhandeln seit rund 1 ½ Jahren mit dem Personalamt der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e.V. (AVH) über einen Tarifvertrag zur Eingruppierung der Jugendmusikschullehrkräfte. Wir fordern, die Eingruppierung der JMS-Lehrkräfte erstmalig in einem Tarifvertrag zu regeln und darin die Eingruppierung der Lehrkräfte in die Entgeltgruppe 11 TV-L (Tarifvertrag Länder), Fachbereichsleitungen Entgeltgruppe 12 TV-L, Stadtbereichsleitungen Entgeltgruppe 13 TV-L.

    Nach mehreren Verhandlungsrunden liegt nun ein Angebot der Arbeitgeberseite vor, das im Kern vorsieht:

    • Eingruppierung von Lehrkräften i.d.R. in die Entgeltgruppe 9 bzw. 8 (mit bzw. ohne Hochschulabschluss) des Entgelttarifvertrages TV-L; Fachbereichsleitungen Entgeltgruppe 11 TV-L, Stadtbereichsleitungen Entgeltgruppe 12 TV-L
    • Eingruppierung von Lehrkräften, die in ihrer individuellen Arbeitszeit über 50 % in Gruppen ab 12 Schüler/innen unterrichten: Entgeltgruppe 10. Dies soll jährlich überprüft werden und sofern diese Voraussetzungen nicht mehr vorliegen, soll eine Rückstufung in die Entgeltgruppe 9 erfolgen.

    ver.di und GEW fordern

    • Bessere Bezahlung und Eingruppierung für alle Lehrkräfte der Jugendmusikschule
    • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L; Führungsfunktionen entsprechend höher (siehe oben)

    Jetzt gilt es, Druck zu machen! Bei der nächsten Verhandlung am 13. Dezember 2013 erwarten wir ein Angebot, das eine Verbesserung für alle vorsieht!
     
    Aufgerufen und teilnehmen können alle Lehrkräfte, sowohl Mitglieder der Gewerkschaften als auch Nicht-Mitglieder. In der Anlage findet Ihr den Streikaufruf von ver.di und GEW sowie eine Streikinformation mit weiteren Informationen für die JMS. Beigefügt ist auch ein Muster-Schreiben an Eltern und Schulleitungen für ein Informationsschreibenschreiben zu Eurer Verwendung. Wir empfehlen, diese vorab sowie die vorgesetzten Stadtbereichsleitungen zu informieren.
     
    Wir hoffen auf große Beteiligung, damit wir für die nächste Tarifverhandlung JMS am 13. Dezember 2013 ein verbessertes Angebot erhalten können! Bitte sprecht Euch gerne mit Kolleginnen/Kollegen in Sachen Teilnahme am Warnstreik ab.

    ----------

    • Der Aufruf zum Warnstreik,
    • ein Informationsblatt der ver.di und der GEW für die Musikschullehrkräfte,
    • der Informationsbrief für Eltern und Schulleitungen,
    • die Noten zu »Lasst uns Streiken!« sowie
    • die Noten zum »Tourdion«

    können als pdf-Dateien hier gelade werden