Nachrichten

    An alle Honorarkräfte an den Berliner Musikschulen

    An alle Honorarkräfte an den Berliner Musikschulen

    Gute Honorare mit regelmäßiger Erhöhung gehen nur mit Tarifvertrag
    Ohne ver.di-Mitglieder kein Mandat für diesen Tarifvertrag


    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    nachdem für die festangestellten Musikschullehrerinnen und -lehrer seit dem 1. Juli 2016 der Eingruppierungs-Tarifvertrag in Kraft ist, was für einen großen Teil der Betroffenen mit künftig besserer Bezahlung verbunden sein wird, sollten nun auch die unsäglichen einseitigen Ausführungsvorschriften für Honorarkräfte durch einen Tarifvertrag abgelöst werden.

    Durch diesen Tarifvertrag kann nicht nur die regelmäßige Honorarerhöhung gesichert, sondern auch feste Abschlagszahlungsbeträge und -termine sowie unterschiedliche Honorarsätze nach Unterrichtsbelastung z.B. für Einzel- und Gruppenunterricht eingeführt werden. Des weiteren kann in einem solchen Tarifvertrag die Honorarfortzahlung ab dem 1. Krankheitstag, unbefristete Honorarverträge mit Kündigungsfristen analog wie bei Festangestellten, Regelungen über Honorarfortzahlung bei Schwangerschaft und für Kinderbetreuungszeiten und vieles weitere verbindlich vereinbart werden. Ziel muss es sein, festangestellte und freiberufliche Musikschullehrerinnen und -lehrer im Wesentlichen gleichzustellen.

         Credo: gleiche Arbeit = gleiches Geld.

    Die Möglichkeit, einen solchen Tarifvertrag auch für Freie abzuschließen, ist in § 12 a Tarifvertragsgesetz (TVG) geregelt. Wichtig dafür ist natürlich, dass die Gewerkschaft ver.di durch einen hohen Organisationsgrad auch dafür ein legitimiertes Mandat hat.

    Natürlich kämpft ver.di parallel für mehr Festangestellte an den Berliner Musikschulen. Nur 10 Prozent festangestellte Musikschullehrerinnen und -lehrer sind inakzeptabel; im Bundesdurchschnitt sind es ca. 80 Prozent an den steuerfinanzierten öffentlichen Musikschulen.

    Also: Es liegt in Ihrer/Eurer Hand.
    Jetzt Mitglied werden.

    Eintritt geht auch online:
    www.mitgliedwerden.verdi.de

    Das Flugblatt der ver.di-Fachgruppe Musik Berlin/Brandenburg vom August 2016 kann als pdf-Datei hier geladen werden.