Veranstaltungen

    Situation an den Berliner Musikschulen

    24.05.2016, 11:0010179 Berlin, Köpenicker Str. 30, ver.di

    Situation an den Berliner Musikschulen

    Termin teilen per:
    iCal
    Fachgruppe Musik der ver.di Fachgruppe Musik

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat in den vergangenen Monaten eine Umfrage unter den Berliner Musikschullehrerinnen/-lehrern über die Auswirkungen der neuen »Ausführungsvorschriften Honorare Musikschulen« durchgeführt. Die Ergebnisse liegen jetzt in Form einer gedruckten Broschüre vor. Wir möchten Sie gerne über die Situation an den Berliner Musikschulen und die Arbeitsbedingungen der dort tätigen Musikschullehrerinnen/-lehrer informieren und laden Sie daher recht herzlich zu einer

    Pressekonferenz
         am Dienstag, dem 24.Mai 2016 um 11:00 Uhr
         im ver.di-Haus
         10179 Berlin, Köpenicker Str. 30
         Raum 3.12 (3. Etage)
    ein.

    Als Ansprechpartner/innen stehen Ihnen zur Verfügung:

    • Annette Breitsprecher
      ver.di-Fachgruppe Musik
    • Barbara Tzschätzsch
      Musikschullehrerin
    • Andreas Köhn
      ver.di-Fachbereichsleiter Medien

    Die Freien Musikschullehrer machen 93 Prozent aller Berliner Musikschullehrer aus. Der Anteil der Freien ist in Berlin im bundesvergleich sehr hoch. Neben der geringen Honorarhöhe führt dies zur Unzufriedenheit mit den Berufsbedingungen und zum Nachdenken über die Berufsaufgabe.

    Auf der anderen Seite sind die Angebote der Berliner Musikschulen sehr gefragt, 12 Kinder/Jugendliche bewerben sich jährlich um jeweils einen Platz in den Berliner Musikschulen.

    ----------
    zur ver.di Pressemeldung vom 18. Mai 2016
    des Landesbezirks Berlin/Brandenburg