Veranstaltungen

    ver.di-Ortsverein Berlin-Nordwest

    03.05.2017, 19:0014109 Berlin-Charlottenburg, Goethestr. 15

    ver.di-Ortsverein Berlin-Nordwest

    Termin teilen per:
    iCal

    Einladung

    Diskussion: Wie geht es weiter an den bezirklichen Musikschulen?

    Seit langem zeichnen sich auch die Musikschulen der Berliner Bezirke durch prekäre Beschäftigung aus.

    Ziel des neuen rot-rot-grünen Senates ist es prekäre Arbeit zurückzudrängen.

    Vor diesem Hintergrund gibt es für die Musikschulen zwei wichtige Fragen zu klären:

    • Der Senat hat vorgesehen, Tarifverhandlungen für die arbeitnehmerähnlichen freiberuflichen Lehrkräfte an den Musikschulen aufzunehmen.
      Wie können sie erfolgreich durchgeführt werden?
    • Die Zahl der festen Stellen von Musikschullehrkräften soll an den Musikschulen auf 20 Prozent der Beschäftigten erhöht werden. Dazu sollen Honorarverträge in Arbeitsverträge umgewandelt werden.
      Wie kann diese Umwandlung gesichert und klug gestaltet werden?

    Beide Ziele sind im Koalitionsvertrag festgeschrieben worden.

    Dazu wollen wir diskutieren mit

    • Heike Schmitt-Schmelz,
      Bezirksstadträtin für Jugend, Familie, Bildung, Sport und Kultur in Charlottenburg-Wilmersdorf und
    • Annette Breitsprecher,
      ver.di Fachgruppe Musik

    am 3. Mai 2017, von 19-21 Uhr
    14109 Berlin-Charlottenburg, Goethestr. 15

    ----------
    Der ver.di-Ortsverein Berlin-Nordwest im Internet

    Die Einladung zur Diskussion am 3. Mai 2017 kann als pdf-Datei hier geladen werden: